Stärkung der medizinischen Versorgung: Ärztehaus in Passow wird modernisiert

Die alte Fassade des Gebäudes in der Schulstraße 37 ist bald Geschichte. Die Ärzte des Ärztehauses in Passow erfüllen für die medizinische Versorgung eine wichtige Funktion und deshalb soll das Haus grundlegend erneuert werden. Die Modernisierung war von der Gemeinde seit langem gewünscht und geplant, aber der Weg zu den Fördertöpfen und Finanzmitteln dauerte einige Jahre. Der ehrenamtliche Bürgermeister von Passow, Walter Henke, freut sich jetzt über den baldigen Baubeginn und bedankt sich bei der Amtsverwaltung für die große Unterstützung und die Hilfe bei Planung und Beschaffung der Finanzmittel für das Projekt.

Das Ärztehaus wird nicht nur besser aussehen, mit diesen Investitionen werden auch die Arbeitsbedingungen in den medizinischen Einrichtungen und damit auch die Versorgung der Patienten verbessert.

 

Das ehemalige Landambulatorium wird auch äußerlich zu einem modernen Ärztehaus und stärkt damit weiterhin die medizinische Versorgung, mit einer Praxis für Allgemeinmedizin und einer Zahnarztpraxis. Neben der energetischen Gebäudemodernisierung werden auch die Zufahrtswege erneuert. Damit wird besonders für Patienten mit Gehbehinderung der Zugang zu den Praxen erleichtert. Im Außenbereich wird der Gartenbereich ansprechend gestaltet und soll dann auch Sitzgelegenheiten bieten. Die alten Garagen auf dem Gelände werden abgerissen.

Während der Bauarbeiten finden die Sprechzeiten überwiegend wie gewohnt statt. Nur in der Zeit, in der die neuen Fenster eingebaut werden, schließen die Praxen für einige Tage.

Die Bauarbeiten werden von der Baugesellschaft mbH Casekow durchgeführt und begannen im Mai 2018 und sollen im Mai 2019 abgeschlossen sein. Insgesamt wird in die Modernisierung des Ärztehauses in Passow über eine halbe Million Euro investiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.