Große Beteiligung an Dorfentwicklungsplanung

Es geht um die Zukunft der Gemeinden und um das Wohnumfeld der Menschen, die dort zuhause sind. Das ist den Einwohnern offensichtlich wichtig und deshalb wollen viele bei der Dorfentwicklungsplanung beteiligt sein. Die Bürger in Berkholz-Meyenburg, Mark Landin, Pinnow und Passow haben großes Interesse an der künftigen Gestaltung und Entwicklung ihrer Gemeinden. Das zeigten die Einwohnerversammlungen die in Pinnow am 11.02.2019, in Passow am 14.02.2019, in Berkholz-Meyenburg am 19.02.2019 und in Mark Landin am 26.02.2019 veranstaltet wurden. Bei diesen Versammlungen konnten die Einwohner der Gemeinden im Amt Oder-Welse Fragen stellen und Anregungen für die Planungen geben. Thematisch ging es dabei vor allem um den Ausbau von Rad- und Wanderwegen, die Schaffung von attraktiven Wohnbauflächen und den Umgang mit sogenannten Bauruinen. Die Mitarbeiter eines Planungsbüros haben die Anregungen, Wünsche und Visionen der Bürger aufgenommen, fachlich bewertet und entsprechend werden sie in das Leitbild für die jeweiligen Gemeinden einbezogen. Die konkreten Schritte der Dorfentwicklungplanung werden dann in den Gemeindevertretungen diskutiert und beschlossen, bevor die einzelnen Projekte in den nächsten Jahren umgesetzt werden können. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.