Deutsch-Polnisches Nationalpark Erntefest in Pinnow: Beste Stimmung und tolles Programm ­čçÁ­čç▒T┼éumaczenie poni┼╝ejÔćô

­čçÁ­čç▒T┼éumaczenie poni┼╝ejÔćô

W├Ąhrend sich fr├╝h morgens die ersten Reiter zu den Springpr├╝fungen in Pinnow trafen, brachten die sich Teilnehmer des diesj├Ąhrigen Erntefest-Umzugs bereits in Aufstellung. Die 17 sch├Ân und liebevoll geschm├╝ckten Wagen aus den Gemeinden des Amtes Oder-Welse waren wieder einer der H├Âhepunkte und eine wunderbare Einstimmung auf den nahenden Herbst. Hunderte Besucher am Stra├čenrand waren begeistert.

 

 

 

 

 

 

 

In der offiziellen Er├Âffnung lobte Amtsdirektor Detlef Krause die jahrelange und wachsende Zusammenarbeit mit den polnischen Nachbarn und begr├╝├čte Vertreter des polnischen Banie, das dortige Kulturzentrum ist Projektpartner. Die grenz├╝berschreitende Zusammenarbeit sei f├╝r das Amt Oder-Welse wichtig, so Krause. Dem stimmten auch die B├╝rgermeister der Gemeinden im Amtsbereich zu, aus Pinnow Walter Kotzian, der Gemeinde Passow Walter Henke, aus Berkholz-Meyenburg, Gerd Regler und aus der Gemeinde Mark Landin Wolfgang S├Ąger. Der Landkreis Uckermark war durch Dezernent Karsten Stornowski vertreten, f├╝r die Stadt Angerm├╝nde kam B├╝rgermeister Frederik Bewer zum Erntefest.

Amtsdirektor Krause erinnerte bei der Er├Âffnung an den Weltfriedenstag am 1. September und lie├č gemeinsam mit den polnischen Nachbarn und Kindern aus den Kitas wei├če Tauben fliegen, ein nachdenkliches sch├Ânes Symbol in diesen Zeiten.

 

 

 

 

 

 

 

Danach begann das fr├Âhliche Markttreiben in historischer Kulisse im Gutshof von Pinnow. 25 H├Ąndler und Aussteller boten beim Handwerksmarkt viel Abwechslung und interessante Einblicke. Besondere Unterhaltung bot ein buntes B├╝hnenprogramm.

Einzigartig war die Vorf├╝hrung einer historischen Holzverladung mit Langholz und Holzr├╝cken mit Kaltbl├╝tern, die anschaulich das Arbeiten in Fr├╝hren Zeiten zeigte und bei den Besuchern ganz besonders gut ankam. Ponyreiten vom Ponyhof Jendryke aus Landin und Kutschfahrten vom Passower Reitverein zeigten die enge Verbundenheit der Region zu Pferden. Die Hundevorf├╝hrung der Hundeschule Hu.N.D. mit Marina Gieche zog ebenfalls viele Zuschauer an. 

 

 

 

 

 

 

 

Im Erntecaf├ę wurden Auftritte der Kitas und Schulen, des Kulturzentrums Banie und des Criewener Nationalparkchors geboten, bei Kaffee und Kuchen des Bildungszentrums Uckermark.

F├╝r Kinder gab es eine Strohkletterburg, eine Riesenrutsche und nat├╝rlich eine H├╝pfburg. Beim einem Strohpuppenwettbewerb belegte den1. Platz die Kita „Kleine Oderwelse“ aus Pinnow, 2. Platz ging an die Kita „Schlumpfhausen“ in Landin, 3. Platz f├╝r die Kita „G├Ąnsebl├╝mchen“ in Passow. Bei dem Apfelmeister-Wettbewerb erreichte Platz 1 die Kita „Schlumpfhausen“ aus Landin (688 kg), 2. Platz f├╝r die Kita „Kleine Oderwelse“ Pinnow (498 kg) und der 3. Platz ging an die Kita „G├Ąnsebl├╝mchen“ aus Passow (68 kg).

Die Springpr├╝fung fand am Sonntag mit Abschluss der Pr├Ąmierung der Uckermark-Meister in 4 verschiedenen Leistungsklassen statt. Der Pinnower Phillip Hoffmann wurde zum Uckermark-Meister der h├Âchsten lokalen Leistungsklasse 3-1 gek├╝rt.

Das diesj├Ąhrige Erntefest war wieder ein gelungener H├Âhepunkt des Jahres, das nicht nur viel Spass und Unterhaltung bot, sondern auch das gro├če Engagement in den vielen Vereinen der Gemeinden zeigt.

 

 

 

 

 

 

Niemiecko-polskie dożynki w Pinnow: wspaniała atmosfera i rewelacyjny program

Ju┼╝ od wczesnego ranka przybyli pierwsi uczestnicy turnieju je┼║dzieckiego oraz pochodu do┼╝ynkowego. 17 pi─Öknie ustrojononych powoz├│w z gmin nale┼╝─ůcych do Urz─Ödu Oder-Welse wzi─Ö┼éo udzia┼é w uroczystym przeje┼║dzie przez Pinnow i by┼éo jak co roku g┼é├│wnym punktem do┼╝ynek podziwianym przez setki odwiedzaj─ůcych.

Podczas oficjalnego otwarcia do┼╝ynek dyrektor urz─Ödu Detlef Krause chwali┼é d┼éugoletni─ů wsp├│┼éprac─Ö z polskimi s─ůsiadami i przywita┼é przedstawicieli gminy Banie, kt├│ra by┼éa partnerem projektu.  Transgraniczna wsp├│┼épraca co podkre┼Ťli┼é pan Krause jest bardzo wa┼╝na dla Urz─Ödu Oder-Welse. Jego wypowied┼║  potwierdzili tak┼╝e burmistrzowie gmin nale┼╝─ůcych do urz─Ödu : z Pinnow Walter Kotzian, z Passow Walter Henke, z Berkholz-Meyenburg Gerd Regler i z Mark Landin Wolfgang S├Ąger. W do┼╝ynkach wzieli r├│wnie┼╝ udzia┼é przedstawiciel Starostwa Uckermark Karsten Stornowski i burmistrz miasta Angerm├╝nde Frederik Bewer. 

Dyrektor Krause przypomnia┼é r├│wnie┼╝ podczas otwarcia do┼╝ynek o Swiatowym Dniu Pokoju i wypu┼Ťci┼é wraz z polskim s─ůsiadem i dzie─çmi z przedszkoli go┼é─Öbie jako symbol tego ┼Ťwi─Öta.

Nast─Öpnie rozpocz─ů┼é si─Ö do┼╝ynkowy rynek gdzie 25 handlarzy i wystawc├│w zaoferowa┼éo swoje towary i us┼éugi . Bogaty program artystyczny na scenach oraz na terenie historycznego dworku m.in  pokazy prze┼éadunku drewna, przeja┼╝dzki bryczkami,  tresura ps├│w ze szko┼éy dla zwierz─ůt itd. przyci─ůgne┼éo wiele odwiedzaj─ůcych.

Na scenie przy kawiarni do┼╝ynkowej  zaprezentowa┼éy si─Ö dzieci z przedszkoli, szk├│┼é i Centrum Kultury w Baniach oraz doro┼Ťli z Criewe┼äskiego Ch├│ru Parku Narodowego. 

Rozrywk─Ö dla dzieci stanowi┼éy zamek do wspinania si─Ö przygotowany ze s┼éomy, ogromna zje┼╝d┼╝alnia dmuchana i zamek do skakania.  Konkurs na kuk┼é─Ö do┼╝ynkow─ů wygra┼éo przedszkole z Pinnow, drugie miejsce zaje┼éo przedszkole w Landin a trzecie z Passow. Konkurs na najwi─Öcej zebranych jab┼éek wygra┼éo przedszkole z Landin, kt├│re zebra┼éo 688kg. Na drugim miejscu uplacowa┼éo sie przedszkole z Pinnow z 498 kg jab┼éek a na trzecim Passow z 68kg.

Konkurs skok├│w je┼║dzieckich , kt├│ry zako┼äczy┼é sie w niedziel─Ö wy┼éoni┼é mistrza skok├│w w najwy┼╝szej lokalnej klasie 3-1, kt├│rym zosta┼é Phillip Hoffmann. 

Tegoroczne do┼╝ynki jak co roku by┼éy najwi─Öksz─ů imprez─ů organizowan─ů  na terenie Urzedu Oder-Welse, kt├│re dostarczy┼éo nie tylko du┼╝o zabawy ale tak┼╝e pokaza┼éo du┼╝e zaanga┼╝owanie miejscowych stowarzysze┼ä.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.