Bürgerbeteiligung: Gemeinsam unsere Dörfer im Amt Oder-Welse gestalten

Die gute Nachricht kam noch im April mit der Zusage der Fördermittel für eine gemeinsame Dorfentwicklungsplanung der Gemeinden im Amt Oder-Welse. Alle Einwohner können ihre 

Ideen und Anregungen dazu einbringen und mitgestalten, gemeinsam mit den Interessenvertretern aus der Politik, der Wirtschaft, dem kulturellen Bereich, aus Bildung und Tourismus sowie dem Natur- und Umweltschutz. 

Viele Projekte, Bau- und Sanierungsmaßnahmen wurden in den letzten Jahren in den Gemeinden des Amtes Oder-Welse umgesetzt, um die Dörfer für alle Altersgruppen lebenswert zu erhalten. Auf dem Erreichten aufbauend soll nun eine Dorfentwicklungsplanung mit langfristigen Leitbildern, Handlungsschwerpunkten und Hinweisen zu konkreten Maßnahmen erarbeitet werden.

Jetzt geht es um Ideen, Visionen und Schwerpunkte für die zukünftige Entwicklung der Gemeinden und ihrer Ortsteile im Amt Oder-Welse. 

Die Auftaktveranstaltung dazu findet mit Vertretern der beteiligten Gemeinden des Amtes Ende Mai statt. Aufgabe der Planung ist es, Leitbilder und Visionen zur langfristigen Entwicklung der Gemeinden zu formulieren, Potenziale aufzuzeigen und konkrete Vorschläge zu erarbeiten, um diese Ziele zu erreichen. 

Ein Arbeitskreis, dem die Vertreter der Gemeinden im Amtsausschuss angehören, wird Stärken, Schwächen und Potenziale der einzelnen Gemeinden analysieren. Es sollen die Aufgabenstellung konkretisiert, Schwerpunkte festgelegt und erste Ideen gesammelt werden. Dabei werden die Gemeinden durch das beauftragte Planungsbüro Bolck – vielen aus der Flächennutzungsplanung bekannt – begleitet. Dieser Arbeitskreis tagt regelmäßig in den einzelnen Planungsphasen, veröffentlicht deren Ergebnisse und stellt sie zur Diskussion. Das Besondere jeder einzelnen Gemeinde und die Bedürfnisse der Menschen werden dabei im Mittelpunkt stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.